Rezensionen

Rezension: Wildflower Summer – In deinen Armen* von Kelly Moran

Bewertung: 5 von 5.

Olivia Cattenach hat ihren Bruder verloren. Nie wieder wollte sie etwas mit dem Militär zu tun haben. Als nun Nate Roldan in seiner Uniform vor ihr steht, würde Olivia am liebsten flüchten. Als er ihr jedoch mitteilt, dass er ihrem Bruder versprochen hat auf sie aufzupassen, begrüßt sie ihn mit offenen Armen auf der Cattenach Ranch. Doch Nate ist so von Schuldgefühlen zerfressen, dass er ihre Gastfreundschaft nur schwer akzeptieren kann. Als er dann auch noch beginnt, Gefühle für sie zu entwickelt zerreißt es ihn förmlich. Jedoch ist er damit nicht alleine. Auch Olivia kann sich der Anziehung des gebrochenen Mannes nicht entziehen.

Character (10/10)

Ihr glaubt nicht wie sehr ich mich in die Charaktere dieser Geschichte verliebt habe! Olivia ist so unglaublich warmherzig und toll. Genau die richtige Person, um einen lädierten Mann wie Nate die Geborgenheit zu geben, die er schon so lange vermisst und verdient.

Vor allem hat mich jedoch Nate begeistert. Ich habe einfach so viel mit ihm mitgelitten. Je mehr man über ihn erfahren hat, desto besser haben die ganzen Puzzleteile ineinander gepasst. Für mich hatte „Wildflower Summer – In deinen Armen“ einfach wahnsinnig gelungene Charaktere.

Atmosphere (10/10)

Kelly Moran meine Queen of cozy reads hat es wieder geschafft mich mit ihrer Geschichte vollkommen einzufangen. Farm/Ranch/Kleinstadt-Storys sind einfach meine liebsten und die Autorin beherrscht es meisterhaft einen vollkommen in diese ländliche Welt zu entführen.

Writing Style (10/10)

Auch hier kann ich einfach nur 10 out of 10 geben. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Es war flüssig, packend und wunderschön.

Plot (8/10)

Die Handlung konnte mich wirklich begeistern. Zwar gab es die ein oder andere kleine Schwäche, aber alles in allem hat es mir sehr gut gefallen. Auch hier hat mich besonders Nates Geschichte angesprochen. Ich fand es emotional berührend, was man über ihn und seine Vergangenheit erfahren hat. Aber auch Olivia, Nakos und Amy haben der Handlung Leben eingehaucht. Was ich hier noch anmerken möchte, ist das man nicht einen weiteren Redwood Band erwarten sollte. Auch, wenn Schreibstil und Setting wieder genial sind, ist „Wildflower Summer“ schon deutlich sexueller. Für mich ist das in Ordnung, solange es in eine gute Story verpackt ist. Wenn man das aber nicht mag, könnte ich mir vorstellen, dass man mit dem Buch nicht ganz glücklich wird.

Intrigue (10/10)

Was soll ich noch sagen? Mich hat das Buch wirklich total in seinen Bann gezogen.

Logic (9/10)

Auch hier habe ich nichts weiter anzumerken. Für mich hat die Geschichte einen roten Faden und alles hat gut aneinander gepasst.

Enjoyment (10/10)

Ein absoluter Lesegenuss! Bis auf Kleinigkeiten habe ich das Buch einfach durch und durch geliebt. Die Charaktere, das Setting, die Handlung, der Schreibstil – es hat mich alles verzaubert. Es war emotional, humorvoll und einfach schön. Eine Geschichte für die Seele.

Fazit (9,6/10)

Ganz ehrlich, während ich diese Rezension schreibe, möchte ich am liebsten direkt wieder zu dem Buch greifen. Es gibt selten Geschichten, die mich so mitreißen wie diese. Ich wünschte das wäre öfter der Fall, aber dazu bin ich wohl einfach zu kritisch. So oder so, bin ich sehr froh dieses Buch gelesen zu haben und freue mich auf alle weiteren Kelly Moran Bücher, die noch erscheinen werden. Und ich hoffe, dass es noch sehr viele sein werden.


Produktdetails:
  • Seitenanzahl: 368
  • Erscheinungsdatum: 19.05.2020
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-499-27620-0
  • Verlag: KYSS
  • Autor:in: Kelly Moran
  • Originaltitel: Redemption
  • Übersetzer:in: Vanessa Lamatsch

* Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Meine Rezension findet ihr des Weiteren auf:

Das Buch ist erhältlich bei:

* bei kadegu (Kaufhaus des Guten), werden 10 Cent pro Bestellung an ein Kinderhilfsprojekt gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.