Rezensionen

Rezension: Duty & Desire – Verboten sinnlich* von Tessa Bailey

Bewertung: 5 von 5.

Jack Garrett hält wenig bis nichts von seiner Ausbildung zum Polizisten. Nur aufgrund einer verlorenen Wette mit seiner besten Freundin hat er sie überhaupt begonnen. Mittlerweile hat er sich seinem Schicksal gebeugt, immerhin kann er von seinem Gehalt Rechnungen zahlen und die Nächte in Bars und mit One-Night-Stands verbringen. Jack hat kein Interesse daran seine Ausbildung oder eine Beziehung ernst zu nehmen. Als er eines Tages zufällig in seiner alten Wohngegend eine schöne, rothaarige Frau trifft, soll diese Begegnung sein Leben nachhaltig verändern. Während sie versucht ihn loszuwerden, versucht er sein Bestes um noch ein wenig mehr Zeit mit ihr verbringen zu dürfen. Am Ende machen sie sogar ein Treffen für den nächsten Tag aus. Als Jack Katie jedoch am nächsten Morgen beim Polizeitraining bereits wiedersieht, wirkt sie alles andere als begeistert. Katie stellt sich als Jacks temporäre Ausbilderin an der Waffe heraus. Und an ihrem Blick kann er förmlich erkennen, dass sie außerhalb des Trainings keine Zeit mehr mit ihm verbringen möchte … ganz im Gegensatz zu Jack, der jede freie Sekunde mit ihr verbringen wollen würde.

Charaktere:

Jack kannte ich bereits aus dem ersten Band der Reihe und wenn ich ehrlich bin, war er mir dort alles andere als sympathisch. Bereits im ersten Teil wurde schnell deutlich, dass er sein Leben und seine Beziehungen nicht besonders ernst nimmt. Nicht gerade meine Lieblingsart von Protagonist. Dass die Autorin mich jedoch eines Besseren belehren sollte, hätte ich niemals gedacht. Nach und nach erfahren wir beim lesen, weshalb Jack so geworden ist, wie er ist. Und vor allem lernen wir ganz andere Seiten an ihm kennen. Katie scheint förmlich seine allerbesten Seiten wiederzubeleben, sowie neue hervorzubringen. Auch, wenn er in der Geschichte an einer Stelle in sein altes Muster zurückfällt, ist er mir wirklich ans Herz gewachsen! Eine tolle Überraschung für mich.

Und auch Katie mochte ich wahnsinnig gerne. Sie war einfach so liebenswert, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass sie jemand nicht mögen könnte. Neben Jack, ist auch Katie mit einer harten Vergangenheit geschlagen, mit der sie immer noch zu kämpfen hat, wenn auch nicht so drastisch wie Jack. Was mir sehr gut an dem Buch gefallen hat, war die Entwicklung der beiden im Laufe der Geschichte. Ansonsten war es außerdem nett die Charaktere aus dem ersten Teil nochmal ein bisschen mehr kennenzulernen und vor allem auch kleine Hinweise auf den dritten Band zu bekommen.

Schreibstil/Spannungsbogen:

Ich fand den Schreibstil der Autorin bereits im ersten Buch der Reihe sehr angenehm und freue mich, dass mich auch der zweite in dieser Hinsicht wieder vollkommen überzeugen konnte. Auch die Spannung war meiner Meinung nach gegeben. Ich fand es fantastisch, dass Jacks und Katies Vergangenheit erst nach und nach gelüftet wurde, wodurch man sich besser in sie und ihr handeln hineinversetzen konnte.

Fazit:

Für mich eine riesige Steigerung zum ersten Band. Wer meine Rezension dazu gelesen hatte, weiß, dass ich mich mit Charlie als Protagonisten sehr schwergetan hatte. Unerwarteterweise konnte Jack mich wiederum total von sich überzeugen. Er stellte sich als viel liebenswerter, als ich im ersten Teil gedacht hatte, heraus. Die Geschichte war für mich viel emotionaler und nachvollziehbarer. Da ich auch bereits den dritten Band gelesen habe (Rezension folgt in Kürze), kann ich schon mal vorwegnehmen, dass der zweite Band, der einzige der Reihe ist, der mich persönlich überzeugen konnte. Geschmäcker sind natürlich verschieden, aber wenn ihr beispielsweise wisst, dass ihr eine ähnliche Meinung zu Büchern wie ich habt und Interesse an dieser Reihe, dann würde ich euch vorrangig diesen Teil ans Herz legen wollen. Die anderen beiden waren leider nicht so mein persönlicher Fall, auch, wenn sie alle einen sehr angenehmen Schreibstil und tolle Protagonistinnen aufweisen.


Produktdetails:

  • Seitenanzahl: 368
  • Erscheinungsdatum: 18.02.2020
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-499-27577-7
  • Verlag: Kyss
  • Autor*in: Tessa Bailey
  • Originaltitel: Indecent Exposure
  • Übersetzer*in: Christiane Meyer

* Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Meine Rezension findet ihr des Weiteren auf:


Das Buch ist erhältlich bei:

* bei kadegu (Kaufhaus des Guten), werden 10 Cent pro Bestellung an ein Kinderhilfsprojekt gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.